zur Website von Baader Planetarium zurück zur Celestron Startseite


CELESTRON GT-Plattform ...
... als Basis für Fremdoptiken!


Reisemontierung mit dem neuen (2005) Handcontroller und der Referenzsterneichung über das neue SkyAlign. Preis EUR 295.-, inkl. MWST, Bestellnummer 820 100
Wir stehen Ihnen für Anpassungsarbeiten zur Verfügung, wenn es darum geht Ihr Lieblings-Reiseteleskop an die GT-Montierung anzuschließen. Auf vielfachen Kundenwunsch hin, haben wir z.B. eine große Zahl von Meade-Maksutov Optiken an die massive Celestron GT-Plattform montiert.

Wir bieten dazu einen GT Universalklemme N 114- und 130 GT (# 245 1610) zum Preis von EUR 85.- an, der einfach an der Basis der Meade-Optik mit zwei Fotogewindeschrauben befestigt wird. Der 68 mm breite Universal (Meade)-Montagewinkel hat zur Verbindung mit der 120 mm langen Schwalbenschwanz-Schiene V/120 # 245 1650 (welche zum Lieferumfang der GT-Reisemontierung gehört) zwei Gewindebohrungen M6 sowie zwei V2A-Schrauben mit Inbuskopf, damit sich der Winkel am Schwalbenschwanz befestigen lässt. Auf diese Weise kann man den Tubus sehr gut austarieren, da der ganze Winkel mittels der Schiene vor- oder zurückverschoben werden kann.

Zum Lieferumfang gehören weiterhn zwei zöllige Photogewindeschrauben (1/4") mit Knebelgriff, die in zwei Durchgangsbohrungen am Boden des Meade-Winkels passen,
wodurch der Winkel fest mit den beiden 1/4" Gewindebohrungen im Tubus der Meade-ETX-Optiken verbunden werden kann. Eine dritte Durchgangsbohrung in der Mitte des Winkelbodens erlaubt es auch andere Optiken, Kameraobjektive, SBIG-CCD-Kameras uvm. an dem "Meade-Winkel" anzubringen, um eine möglichst große Vielzahl von Geräten an der GT-Reisemontierung anschliessen zu können.
 


 
Bevor Sie ein Gerät an uns einschicken, klären Sie die Sendung bitte telefonisch (08145-8802) oder per email mit uns ab.

Auch andere Teleskope - bis zu einem Gewicht von 3.5 Kilogramm sind an die GoTo Montierung adaptierbar. Fragen Sie ggf. unter Nennung des Teleskoptyps bei uns nach. Viele Beispiele für kleinere Teleskope auf der Celestron GoTo finden Sie hier.
 
WICHTIGER HINWEIS ZU ALLEN MONTIERUNGEN, die über Steckverbindungen von Handtastaturen gesteuert werden und/oder über Steckverbindungen mit elektronischen Zubehörteilen verbunden werden.

Immer wieder bekommen wir Montierungen zur Reparatur eingesendet, die Funktionstörungen durch korrodierte Steckverbindungen aufweisen. Deshalb folgender Hinweis:

Die Steckverbindungen an allen Kontaktstellen bei astronomischen Fernrohren sind in der Regel ungeschützt der Feuchtigkeit und Verschmutzung ausgesetzt. Für die Stromübertragung an solchen Steckverbindungen besteht vielfach höhere Gefahr Störungen durch Feuchtigkeit oder Korrosion zu erleiden als dies bei Steckverbindungen im Haushalt der Fall ist.


Es empfiehlt sich, die STECKER aller Kabelverbindungen grosszügig mit Kontaktspray einzusprühen und dann den jeweiligen Stecker mehrmals einzustecken. Auf diese Weise wird der Kontakt gereinigt und gleichzeitig Korrosion und das Ansammeln von Kondenswasser verhindert. Bitte nicht in die Buchse sprühen! Auf diese Weise kann man evtl. Kurzschlüsse produzieren, wenn Kontaktflüssigkeit zu grosszügig angewendet wird und über elektronische Bauteile im Inneren des Gerätes läuft.

In jedem Fall ist es sinnvoll bei undefinierten Fehlfunktionen bei der Strom- oder Signalübertragung zunächst die Steckverbindungen mittels Kontaktspray zu reinigen.

 
Alle weiteren Informationen und Funktionsbeschreibung der Celestron GT-Plattform finden Sie hier.
Bitte beachten Sie, dass dort auch die Teleskope beschrieben sind, die nicht zum Lieferumfang dieses Angebots gehören.
zurück zur Celestron Startseite
Eine ausführliche Beschreibung zum Einsatz der Celestron GT-Plattform - zusammen mit einem Leica Apo-Televid 77 - und eine Kundenreferenz finden Sie hier.

Email an Baader-Planetarium.de